Trotz Maske sieht man Annika die Vorfreude auf den Film an.

„Das SKINO in Schaan ist definitiv einer meiner Lieblingsorte in Liechtenstein.“ Was das SKINO besonders macht ist, dass die Filme immer im Originalton und mit deutschem Untertitel gezeigt werden. In seinen zwei Sälen möchte das SKINO ein Programm anbieten, indem für alle etwas dabei ist – für Jung und Alt sowie für Liebhaber von Klassikern und modernen Blockbustern. Im gleichen Gebäude befinden sich auch das Literaturhaus Liechtenstein und die OMNI Buchhandlung, mit denen das SKINO einen Raum für kulturellen Austausch in Liechtenstein geschaffen hat.

Spontanität und Leichtigkeit

Annika geht gerne hin und wieder alleine und ganz spontan ins Kino. „Das mag für einige komisch klingen, doch in meinen Augen geht man ins Kino niemals alleine. Man sitzt mit 50 Leuten gemeinsam in einem Saal, lacht und weint zusammen.“ Dass das jetzt nach langer Pause wieder möglich ist, freut Annika sehr. „Leider haben solche Erlebnisse aufgrund von Eintrittsbeschränkungen, Abstandsregelungen und Maskenpflicht in letzter Zeit etwas an Spontanität und Leichtigkeit verloren. Deshalb freue ich mich nun umso mehr, dass der Kinobesuch überhaupt wieder möglich ist.“

Abseits von Hollywood & Co.

Am liebsten besucht Annika Kinos in denen alternative Filme gespielt werden – wie im SKINO in Schaan. „Mir gefällt auch die Grösse des SKINO, es ist nämlich gar nicht gross, sondern eher klein und bietet eine angenehme Atmosphäre.“ Heute steht „The Nest“ auf dem Programm. Rory, ein ambitionierter Unternehmer aus Amerika, möchte mit seiner Familie nach London ziehen, weil dort eine berufliche Gelegenheit auf ihn wartet. Das Ehepaar und ihre beiden Kinder ziehen in ein altes, englisches Herrenhaus und ihr Leben ändert sich von Grund auf. Auch in der Beziehung zwischen Rory und Allison beginnt es zu kriseln und Rory trifft beruflich unverhofft auf Schwierigkeiten. Annika hat der Film gefallen, denn er ist ganz nach ihrem Geschmack – abseits von Hollywood & Co.

Annika Willi, Praktikantin in der Gruppe Kommunikation und Reiseblog-Verantwortliche

Bei der FMA erwartet mich täglich ein breites Aufgabenspektrum: Von der Website-Erstellung des FMA-Karriere-Reiseblogs über die multimediale Gestaltung der Beiträge bis hin zu anderen umfangreichen HR-Marketing Projekten ist alles mit dabei. Social Media ist meine Welt, ich arbeite eng mit den Mitarbeitenden der FMA zusammen und darf mich im Bereich der Content Creation in meiner kommunikativen Art und Kreativität ausleben. Gepaart mit dem anspruchsvollen Thema Finanzen ist dies die perfekte Kombination.

Unsere Mitarbeitenden